Dr. Dorothea van der Koelen
Dr. Dorothea van der Koelen

Die Mainzer Kunsthistorikerin und Verlegerin Dr. phil. Dorothea van der Koelen (*1960) ist seit über 40 Jahren selbstständige Kunstvermittlerin aus Passion. Aufgewachsen in einem humanistisch geprägten künstlerischen Elternhaus, entschied sie sich schon vor dem Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und der Logik, Buchwissenschaft und Romanistik (an der Gutenberg-Universität in Mainz) ihr Leben und Wirken zeitgenössischer Kunst zu widmen.

Mittlerweile ist sie mit drei Galerien in Mainz und Venedig präsent und hat in annähernd 600 Ausstellungen in mehr als 25 Ländern auf sämtlichen Kontinenten ihre kuratorischen Fähigkeiten unter Beweis gestellt und einen reichen Erfahrungsschatz gesammelt. Um diesen an nachfolgende Generationen weiterzugeben hat sie vor einigen Jahren die ›van der Koelen Stiftung für Kunst und Wissenschaft‹ gegründet.

Eduardo Chillida - ERA Trier
Eduardo Chillida ERA Trier

Sie eroberte mit ihren Künstlern den öffentlichen Raum, hat zahlreiche Kunst-am-Bau-Projekte realisiert und wurde zur Schnittstelle zwischen Kunstmarkt und wissenschaftlicher Forschungsarbeit. Gleichzeitig ließ sie nichts unversucht, um Kunst für das breite Publikum zu kommunizieren und realisierte zahlreiche Kooperationen mit Museen und öffentlichen Ausstellungsinstituten weltweit. Das bestimmt den globalen Aspekt ihrer Tätigkeit.

In Vorträgen, Zeitschriften und Büchern hat sie zahlreiche Aufsätze zur zeitgenössischen Kunst publiziert und sich mit dem ›Chorus-Verlag‹ auch als Verlegerin einen Namen gemacht, mehr als 160 Publikationen zur zeitgenössischen Kunst veröffentlicht, bedeutende Œuvre-Kataloge herausgegeben und die ZEITRAUM-Zeitung für aktuelle Kunst ins Leben gerufen.

Als Jurorin und Evaluatorin ist sie in zahlreichen Gremien für Stipendien, Wettbewerbe, Kunstpreise, Hochschulstrukturen etc. vertreten. Die Dr. van der Koelen Consulting berät Firmen beim Aufbau ihrer Sammlung und Gestaltung ihres Marketingkonzeptes im Kunstbereich.

Auch als selbständige Unternehmerin hat Dorothea van der Koelen sich Fähigkeiten erworben, ihre verschiedenen Geschäftszweige aufgebaut und Erfahrungen gesammelt. Heute ist sie u. a. Mitglied im VdU (Verband deutscher Unternehmerinnen), in der AIDDA (dem italienischen Unternehmerinnen-Verband) und im FCEM (Femmes Chefs d’Entreprises Mondiales).

2009 feierte Dorothea van der Koelen das 30. Jubiläum ihrer Galerie. 2013 fand ihre langjährige Zusammenarbeit mit der Künstlerin Lore Bert durch die Ausstellung ›Art & Knowledge‹ als offizielle Begleitveranstaltung der 55. Internationalen Kunst-Biennale von Venedig große Anerkennung und konnte über 100.000 Besucher aus aller Welt verzeichnen.

CADORO
CADORO

Im Jahr 2014 – 35 Jahre nach ihrem mutigen, vielversprechenden Anfang – erfüllte sich Dorothea van der Koelen einen ihrer größten Träume: Die Eröffnung des Zentrums für Kunst und Wissenschaft ›CADORO‹ in Mainz-Hechtsheim mit der Ausstellung ›Der Zukunft entgegen‹.

Verleihung - Max Slevogt Medaille
Verleihung Max Slevogt Medaille

Ihr lebenslanges Wirken für die Kunst wurde schließlich im Dezember des Jahres 2015 durch die Verleihung der Max-Slevogt-Medaille des Landes Rheinland-Pfalz – der höchsten Auszeichnung des Landes für Künstler und Kunstförderer – geehrt und gekrönt.

Biographie